Euer Trauredner – Pat Müller

Meinen Namen und mein Alter habt ihr nun ja schon. Dass ich Journalistik studiert habe und dass das Schreiben meine Leidenschaft ist, wisst ihr auch. Was wisst ihr also noch nicht?

Ich liebe die Liebe!

Ja, das klingt jetzt hoch melancholisch, aber mal ehrlich! Was gibt es denn Schöneres, als sich gefunden und seinen Fels in der Brandung zu haben? KURZ: angekommen zu sein! Ich finde: Nichts.

Der Glaube mag Berge versetzen, aber die Liebe versetzt ALLES. 
 
Ihr habt den Menschen an eurer Seite, auf den ihr bauen könnt, der euch den Rücken stärkt, auf den ihr zählen könnt – der euch LIEBT! Hach, ich liebe dieses Thema. Und da wir uns ja sehr persönlich kennenlernen wollen, um die perfekte freie Trauung zu genießen, sage ich euch, dass auch ich weiß wie es sich anfühlt, den Fels in der Brandung gefunden zu haben: Meinen zukünftigen Mann. Ja richtig: MANN!
 
Und deshalb freue ich mich besonders auch über die neue Möglichkeit der gleichgeschlechtlichen Ehe. Völlig egal ob Mann und Frau, Mann und Mann oder Frau und Frau, es geht einzig und allein um LIEBE.

Wer und was bin ich noch?

Ich bin humorvoll (gerne auch mal schwarzhumorig), kreativ, aufgeschlossen und laut meiner Freunde 100% empathisch. Ich dichte, ich reime, ich schreibe Songs (die ich mit meiner Stimme allerdings nicht singen sollte 😉 )
Außerdem liebe ich es Menschen begeistern zu können, sei es mit Humor, Emotionen oder beides zusammen.

Vom Journalisten zum Trauredner!

Ich bin schon seit meiner Kindheit immer sehr interessiert an anderen Menschen. Ich finde jedoch, dass bei vielen das Interesse auf das Gegenüber immer weniger wird. Umso wichtiger ist es zu erleben, dass es auch anders geht. Ich liebe es, die Geschichten anderer Menschen zu erfahren. Deshalb Journalismus. Ich möchte diese Geschichten jedoch zelebrieren und nicht einfach nur in einer Zeitung kurzweilig veröffentlichen. Deshalb bin ich freier Redner geworden. Für mich der perfekte Beruf, um all‘ meine Leidenschaften zu vereinen: Geschichten erfahren, viele kleine Puzzleteile zusammensetzen und zu einer wunderschönen, persönlichen Traurede zu vereinen. Und das Wichtigste: Diese Traurede mit euch und euren Liebsten zu teilen und zu zelebrieren.